Das Projekt

Das Medienprojekt Saint Gall ist eine Initiative unabhängiger und erfahrener Journalistinnen und Journalisten. Das Kernteam mit Sebastian Schneider, Nicole Tannheimer, Urs Bucher, Marion Loher und Alessia Pagani handelt mit einem grossen Wohlwollen für die Stadt St.Gallen.

Um sich auch im Markt unabhängig zu bewegen, hat das Kernteam die Saint Gall 612 GmbH gegründet. 

Ziel der Unternehmung ist, ein Stadtmagazin zweimal jährlich herauszugeben. In jeweils einer Sommer- und Winterausgabe sollen Themen vertieft werden, die sonst im News-Dschungel untergehen oder gar nicht erst auftauchen.

Das Kernteam arbeitet mit einer grossen Zahl Freischaffender zusammen – die Vielfalt im Stadtmagazin ist garantiert.

«Saint-Gall» ist eine echte St. Galler Initiative und Mitglied von «Made in SG».

Das Kernteam

Das Kernteam leitet den Verlag und die Redaktion der Saint Gall 612 GmbH. Als Redaktionsteam erarbeitet es die Themen und Schwerpunkte der einzelnen Ausgaben.

Sebastian Schneider

Gründer

Seit Jahren hegt Sebastian Schneider (35) den Wunsch, ein St.Galler Medienunternehmen zu gründen. Denn Journalismus und die Stadt St.Gallen liegen ihm am Herzen.
Nach rund sieben Jahren beim «St.Galler Tagblatt» verliess Sebastian Schneider im Sommer 2018 das Medienhaus und arbeitet heute als technischer Redaktor bei der Bühler AG. Seit Anfang 2020 ist er in Teilzeit daran, seine Vision zu verwirklichen.

Nicole Tannheimer

Grafikerin

Sie hat sich ganz der Typografie und dem gedruckten Erlebnis verschrieben. Nicole Tannheimer (33) ist leidenschaftliche Grafikerin und seit 2016 in St.Gallen selbständig. Beim Medienprojekt Saint Gall ist sie seit Beginn dabei und entwickelte die Bildmarke «Saint Gall 612». Mit viel Freude arbeitet sie nun im Kernteam an der Gestaltung des Stadtmagazins.

Urs Bucher

Fotograf

Urs Bucher ist einer der erfolgreichsten Pressefotografen in der Ostschweiz. In seinen über 40 Berufsjahren entstanden Bilder, die nicht nur in allen grossen Schweizer Zeitungen publiziert wurden, sondern auch in Deutschen Titeln wie der «Süddeutschen Zeitung» oder dem «Spiegel». Urs Bucher (58) gewann 2017 den nationalen Preis als bester Sportfotograf und begeisterte die Leserschaft des St.Galler Tagblatt von 2009 bis 2020. Nun widmet er sich der freien Fotografie und unterstützt «Saint Gall» mit seiner Erfahrung und seinen Ideen.

Marion Loher

Journalistin

Kein Thema, vor dem Marion Loher (44) zurückschreckt. Die freie Journalistin ist fähig, sich in alle Bereiche einzuarbeiten und auch über komplizierte Angelegenheiten verständlich zu berichten. Als freie Journalistin und Autorin ist sie darum bei verschiedenen Medien, Organisationen und Institutionen gefragt. Und als ehemalige «Tagblatt»-Redaktorin ist sie reich an Erfahrung. Nur gut für «Saint Gall», dass sie im Kernteam mitwirkt.

Alessia Pagani

Journalistin
Die freie Journalistin Alessia Pagani ist in der Vorbereitung zur dritten Ausgabe (Sommer 2022) zum Gründerquartett dazugestossen. Die 34-Jährige hat langjährige Erfahrung im Journalismus. Sie arbeitete in über fünf verschiedenen Redaktionen der CH-Media, wobei sie die meiste Zeit für die «Appenzeller Zeitung» im Einsatz stand. Ihre journalistische Kompetenz bringt sie mit grossem Einsatz und viel Leidenschaft ins Medienprojekt ein. Sie ist ein enorm wichtig und genau die richtige Person für die Erweiterung der Redaktion.